Wir sind momentan vier Therapeutinnen, die sich auf verschiedenen Wegen weitergebildet haben. Somit ergänzen wir uns, um uns optimal auf Ihr persönliches Beschwerdeprofil einzulassen.

Christine Lutz
Physiotherapeutin
1992 habe ich meine Ausbildung zur Physiotherapeutin (früher Krankengymnastin) abgeschlossen, wobei das Lernen damit nicht beendet war. Nach meinem einjährigen Berufspraktikum im Klinikum Singen fiel meine Entscheidung, in der freien Praxis zu arbeiten. Seitdem arbeite ich vorwiegend im orthopädischen und chirurgischen Bereich mit Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern.

Lebenslanges Lernen ist genau das, was unseren Beruf so besonders macht. Es wird mit jedem Arbeitsjahr interessanter. Folgende Weiterbildungen habe ich in den letzten Jahren gemacht und zur Anwendung gebracht:

In chronologischer Folge:
• Spinal Therapie nach Mc. Kenzie (Bandscheiben-Therapie)
• Funktionelle Bewegungslehre nach Klein Vogelbach
• Cranio-Sacrale Therapie
• Schnupperkurs FRZ
• MET
• Positional Release
• FIT
• Intendons
• Manuelle Lymphdrainage
• Manuelle Therapie und Manuelle Therapie Kiefergelenk
• Klangschalen Therapie
Birgit Hauns
Physiotherapeutin
Nachdem ich 1985 meine Ausbildung zur Physiotherapeutin in Essen abgeschlossen und das Anerkennungsjahr in Gießen absolviert hatte, zog es mich nach Aarau in die Schweiz. Hier fand die erste Spezialisierung in Bobath-Erwachsene statt.

Von 1987 bis 1994 arbeitete ich in der Rehaklinik Rheinfelden, in der ich weitere Fortbildungen absolvierte wie Brügger-Therapie, FBL, PNF und viele mehr. 1997 beendete ich meine Arbeit in Bad Krotzingen, eine Klinik die stark neurologisch orientiert ist. Dort hatte ich die Möglichkeit mich weiter in Bobath-Kinder fortzubilden. Sechs Jahre nahm ich eine Pause für meine bezaubernden Kinder, um danach 1 1 Jahre in einer Praxis in Engen zu arbeiten.

Seit 2014 nun bin ich hier in dieser Praxis tätig. In meiner Freizeit engagiere ich mich neben meiner Familie ehrenamtlich als Sprachvermittlerin (italienisch), als Vorlesepatin im Kindergarten und als Leiterin eines Frauenkreises.

Tetyana (Tanya) Büttner
Physiotherapeutin, Lymph-und Ödemtherapeutin
Aufgewachsen bin ich in der Ukraine, wo ich auch mein Studium an der Universität abgeschlossen habe. Seit 2001 lebe ich in Deutschland. 2014 habe ich meine Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Schule für Physiotherapie in Konstanz abgeschlossen. Sofort anschließend absolvierte ich die Zusatzausbildung zur Lymph-und Ödemtherapeutin in Falkau. Seit Januar 2015 arbeite ich hier in dieser Praxis. 2015 habe ich die Weiterbildung als Therapeutin für manuelle Therapie begonnen und diese 2018 erfolgreich abgeschlossen.

Folgende Einführungskurse, habe ich schon während der Ausbildung belegt:

• Manuelle Therapie und FBL
• Dorn-Breuss-Therapie und PNF-Schlingentisch
Elisabeth Flath
Lymphdrainagetherapeutin
1987 habe ich meine Ausbildung zur Masseurin/med. Bademeisterin abgeschlossen und das Annerkennungsjahr in Stuttgart absolviert. Gleich anschließend ließ ich mich zur Lymphdrainagetherapeutin an der Földi Schule in Freiburg ausbilden.
Ab 1991 arbeitete ich selbständig in meiner eigenen Massagepraxis in Konstanz. Es folgten ein paar Jahre in denen ich mich der Erziehung meiner beiden Kinder widmete und aus gesundheitlichen Gründen in einem anderen Beruf arbeitete.
Das Interesse an der physikalischen Therapie hat jedoch nie nachgelassen und so habe ich im April 2016 einen Auffrischungskurs in manueller Lymphdrainage absolviert und arbeite nun seit Mai 2016 mit Freude hier in dieser Praxis.

Weiterbildungen:
• Taping